Für Tanz mit Bruce #4 haben sich diesmal fünf junge Künstler/innen zusammen geschlossen: Claudia Breitschmid, Bettina Diel, Christoph Oeschger, Antje Thiele und Patrizia Vitali. Ihnen gemein ist die Auseinandersetzung mit der Abstraktion als Methode, um sich gesellschaftlichen und sozialen Realitäten anzunähern.

 

Die Industriearchitektur des Eisenwerks, seine räumliche Beschaffenheit, die gegebenen Materialien und seine geschichtlichen Spuren bilden die Koordinaten für die Ausstellung. In der vierwöchigen Atelierzeit erforschen die Künstler/innen die räumlichen und zeitlichen Dimensionen des ehemaligen Eisenwerks, neue Zusammenhänge und Zugänge werden geschaffen. Die vor Ort entstandenen und speziell für die Shedhalle konzipierten Arbeiten oszillieren zwischen dem Konkreten und dem Abstrakten, sie zeigen das Seltsame in Opposition zum Gewohnten.

Atelierzeit

Mo 07.05. 2012 –  Fr 01.06.2012

Abend des offenen Ateliers

Mi 16.05.2012 ab 19h

Ausstellungsdauer

Sa 02.06. 2012 – Fr 29.06.2012

Öffnungszeiten Fr 18-21h, Sa 16-19h

Ausstellungseröffnung

Sa 02.06. 2012 um 18h

Öffentliche Führung

Fr 15.06.2012 um 21h mit Katja Baumhoff

Offener Sonntag mit Musik und Grill

So 17.06.2012 ab 16h

Finissage

Fr 29.06.2012 ab 18h

Mit shedGespräch um 20h: Die Künstler/innen im Gespräch mit Tobias Bezzola (Kurator Kunsthaus Zürich) und Irene Müller (freie Kuratorin Zürich).